Haupt-Navigation Navigation Inhalt All 3M.com Site Map

 


3M Verkehrssicherheit - Nachrichten

Newsletter Registrierung
Information

Sicherheit

Höhere Standards bei der Wahl von Reflexfolien

Tabelle MLV

Das „Merkblatt für die Wahl der lichttechnischen Leistungsklasse von vertikalen Verkehrszeichen und Verkehrseinrichtungen“ – kurz MLV – löst die HWBV* ab.

Der Bundesminister für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung hat das von der Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen herausgegebene MLV am 21.07.2011 eingeführt und die Bundesländer um Anwendung auf den Bundesfernstraßen gebeten, sowie darum, Tabelle 1 des Merkblatts im Interesse einer einheitlichen Gestaltung der Straßenausstattung für die im eigenen Zuständigkeitsbereich liegenden Straßen einzuführen.

Daraus ergeben sich ab sofort wichtige Änderungen für ausschreibende Behörden hinsichtlich der Wahl von Reflexfolien für Verkehrszeichen und Verkehrseinrichtungen. Die höheren Standards tragen neuen Forschungs- und Untersuchungsergebnissen Rechnung und schaffen mehr Sicherheit für Verkehrsteilnehmer.

Download:


Erhöhte Qualitätsstandards

Veränderte und neue Einflussfaktoren, wie z. B. eine erhöhte Umfeldleuchtdichte und die zunehmende Anzahl älterer Autofahrer hat die Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen dazu veranlasst, wichtige Änderungen hinsichtlich der Wahl der Leistungsklasse bzgl. der Retroreflexion vorzunehmen.
Diese Änderungen sind im MLV implementiert.

Nach dem MLV ist vermehrt der Einsatz von RA3-Material nahezu durchgängig im hellerleuchteten Umfeld und im normalen Umfeld (s. Tabelle 1 oben) z. B. vorgesehen bei

  • Warte- und Haltegebote an Bahnübergängen
  • Warte- und Haltegebote an Kreuzungen
  • Warte- und Haltegebote an Einmündungen und bei verengter Fahrbahn
  • Zeichen für vorgeschriebene Fahrtrichtung
  • Vorgeschriebene Vorbeifahrt

Eine erhöhte Qualitätsanforderung – mindestens RA2 – gilt auch für

  • Zeichen in Arbeitsstellen

Das MLV weist ferner auf die Richtlinien für Anlage und Ausstattung von Fußgängerüberwegen (R-FGÜ 2001) hin, die vorschreibt, Verkehrszeichen an Fußgängerüberwegen in der hellsten Leistungsklasse auszuführen, wenn die jederzeitige Erkennbarkeit durch die ortsübliche Beleuchtung nicht gewährleistet ist.

Übrigens empfiehlt das MLV zur Verbesserung der Tagessichtbarkeit von Verkehrszeichen den Einsatz fluoreszierender Folien in brillant-gelb, und zwar dann, wenn Verkehrszeichen besonders hervorgehoben werden sollen, z. B. bei Ortstafeln, Wegweisern, Beschilderung von Ausfahrten an planfreien autobahnähnlich ausgebauten Straßen und bei der Umleitungsbeschilderung.

Die neuen Qualitätskriterien sorgen für eine bessere Erkennbarkeit der Verkehrszeichen. Achten Sie bei der Projektplanung auf die Regelungen im neuen MLV und setzen Sie Maßstäbe für die Sicherheit auf Ihren Straßen. Sprechen Sie vor der Planung und Durchführung Ihrer Neubau- und Umrüstungsaufgaben mit den 3M-Beratern.


* HWBV: Hinweise für die Wahl der Bauart von Verkehrszeichen und Verkehrseinrichtungen hinsichtlich ihrer lichttechnischen Eigenschaften
Quelle: Das FGSV-Regelwerk MLV (FGSV 393), Ausgabe 2011 ist mit Erlaubnis der Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen e.V. auszugsweise wiedergegeben worden. Maßgebend für das Anwenden des FGSV-Regelwerkes ist dessen Fassung mit dem neuesten Ausgabedatum, die beim FGSV Verlag, Wesselinger Straße 17, 50999 Köln, www.fgsv-verlag.de, erhältlich ist.
 FGSV Logo

M LV empfiehlt Einsatz von fluoreszierender Folie

04.09.2013

3M™ Diamond Grade™ DG³ Retroreflektierende Folie Brillant Gelb 4081 ist eine mikroprismatische und fluoreszierende Folie in DIN-Gelb für hohe Rückstrahlwerte und zusätzlich hohe Tagessichtbarkeit. Zu relativ kleinen Kosten wird die Sichtbarkeit des Verkehrszeichens am Tage deutlich gesteigert.

Lesen Sie mehr

 
 FGSV Logo

Höhere Standards bei der Wahl von Reflexfolien

04.09.2013

Das „Merkblatt für die Wahl der lichttechnischen Leistungsklasse von vertikalen Verkehrszeichen und Verkehrseinrichtungen“ – kurz MLV – löst die HWBV* ab.

Lesen Sie mehr

 
 FGSV Logo

3M unterstützt die Verkehrssicherheitsphilosophie

04.09.2013

Ziel von Vision Zero ist es, die Mobilität lebenswert zu sichern und unfallfrei zu gestalten und dadurch das Sicherheitsbedürfnis der Menschen zu befriedigen.

Lesen Sie mehr

 
 FGSV Logo

Die dunkle Jahreszeit kommt - Lkw jetzt sichtbar machen

04.09.2013

Etwa ein Drittel aller Lkw-Unfälle ereignet sich bei ungünstigen Witterungsbedingungen, Dämmerung und Dunkelheit. Vermeiden lässt sich insbesondere die Gefahr von Auffahrunfällen durch retroreflektierende Konturmarkierungen

Lesen Sie mehr

 
 FGSV Logo

Was ist Reflexion?

04.09.2013

Hier sehen Sie, wie das Prinzip der Retroreflexion funktioniert.

Lesen Sie mehr

 
 FGSV Logo

Was ist Unterwasser-Reflexion?

04.09.2013

Unsere Flüssigmarkierungssysteme funktionieren selbst bei vollständiger Überdeckung mit Wasser – sehen Sie warum.

Lesen Sie mehr

 
 FGSV Logo

Wo sollte welche Folie eingesetzt werden?

04.09.2013

Hinweise zur Wahl des für den jeweiligen Einsatz richtigen Materials finden Sie in unserer „Auswahlmatrix“. Gerne senden wir Ihnen eine CD auf der diese Auswahlmatrix enthalten ist. Nutzen Sie dafür unser

Lesen Sie mehr

 
 FGSV Logo

Unfälle in der Dunkelheit

04.09.2013

Dunkelheit ist ein wichtiger, oft unterschätzter Faktor bei Verkehrsunfällen.

Lesen Sie mehr