Skip to Site Navigation Skip to Site Navigation Skip to Main Content All 3M.com Site Map

HealthCare_HIS_DE_Home

Service

HIS_DE_HealthCare_LFAK
HIS_DE_HealthCare_LFPK
HIS_DE_HealthCare_LFK
HIS_DE_HealthCare_Service
Support

3M Scorecard

 

Die Verknüpfung von Fragen aus dem Leistungs-, Qualitäts- und Kostenmanagement werden für das Controlling immer wichtiger. Für medizinische und kaufmännische Controller ergeben sich neue Herausforderungen. Geben Sie die richtigen Antworten. Die 3M™ ScoreCard und ihre Module - Leistung, Kosten, Qualität - ermöglichen einen umfassenden Überblick über die Falldaten des Krankenhauses und helfen so bei der schnellen Analyse. Wie entwickeln sich die Leistungsschwerpunkte? Wo laufen die Kosten aus dem Ruder? In welchen Abteilungen sinkt die Qualität der Kodierung?
 

Newsletter Registrierung
Information

Übersicht

Leistung, Kosten, Qualität: Das sind die Parameter mit denen sich das Krankenhaus messen muss - intern und im Wettbewerb. Die 3M ScoreCard liefert Ihnen alle Daten, die Sie dazu benötigen - anschaulich und übersichtlich bis ins Detail. Damit Sie wissen, was läuft. Und rechtzeitig reagieren können, wenn es kritisch wird.

Umfassender Überblick

Die 3M ScoreCard und ihre Module - Leistung, Kosten, Qualität - ermöglicht einen umfassenden Überblick über die Falldaten des Krankenhauses und hilft so bei der schnellen Analyse. Wie entwickeln sich die Leistungsschwerpunkte? Wo laufen die Kosten aus dem Ruder? In welchen Abteilungen sinkt die Qualität der Kodierung? Welchen Einfluss hat dies auf die Erlöse? In welchen Fachabteilungen ist die Ergebnisqualität auffällig? 3M ScoreCard beantwortet solche Fragen durch aussagekräftige Tabellen und Diagramme - auf denen sich Auffälligkeiten schnell identifizieren und die Ursachen zuverlässig analysieren lassen. Basis der 3M ScoreCard ist die seit Jahren bewährte QlikView-Technologie zur Datenanalyse.

3M ScoreCard: Vorteile auf einen Blick:

  • Schneller Wechsel zwischen den Betrachtungsebenen Leistung, Kosten, Qualität
  • simultane Datenfilterung in allen Modulen
  • durchgängiger Workflow: Grobanalyse - Feinanalyse - Steuerung
  • Auswahlmöglichkeit bis auf Fallebene
  • Zeitreihen
  • Plan-Ist-Analysen
  • aktuelle Vergleichs- und Referenzwerte
  • bewährte Qualitätsindikatoren
  • Prüfung der Dokumentationsqualität
  • Intuitiv bedienbare, hochperformante QlikView-Technologie
  • Vorprüfung der Daten mit dem 3M FileInspector
  • Zeit sparen durch automatisches Reporting
  • Flexible Exportmöglichkeiten nach Excel und Powerpoint
 

Modul Leistung

Machen Sie mehr aus Ihren Daten

Das Modul Leistung ist eine Anwendung für alle Ansprüche: für den schnellen Überblick, die Feinanalyse und die interne Steuerung. Intuitiv bedienbar und unschlagbar übersichtlich. Dank der QlikView-Technologie erstellt die 3M ScoreCard Leistung auf Basis des §21-Datensatzes (KHEntgG) Statistiken, mit denen sich schnell und effizient arbeiten lässt. Dabei können Sie Untermengen bis auf Fallebene auswählen und Plan-Ist-Vergleiche mit wenigen Mausklicks erstellen.

Genaue Analyse

Vergleichen Sie einzelne Krankenhäuser und Krankenhausgruppen, analysieren Sie mehrere Datenjahrgänge mit einer DRG-Version als Zeitreihe. Oder werten Sie die Leistungsdaten von Behandlungsfällen aus, die Ihnen in den Modulen Kosten oder Qualität aufgefallen sind. Nutzen Sie die aussagekräftigen Grafiken beispielsweise für Darstellungen im Zeitablauf. Entlasten Sie sich von Routinearbeiten: Mit dem integrierten Reportgenerator erstellen Sie einfach und schnell Ihre monatlichen Leistungsreports - per Drag-and- Drop oder automatisch. Sie möchten die gewonnenen Daten in MS Excel weiterverarbeiten oder mit MS Powerpoint präsentieren? Kein Problem mit der flexiblen Exportfunktion.

Modul Leistung auf einen Blick:

  • aussagekräftige DRG-Kennzahlen
  • Auswahl mehrerer Grouper-Versionen
  • Zeitreihendarstellung mehrjähriger Datenperioden
  • Plan-Ist-Vergleiche
  • vielfältige Selektionsmöglichkeiten
  • qualifizierte Analyse der Kodierqualität
 

Modul Qualität

Qualität als strategischer Wettbewerbsvorteil

Die nachweisbare Sicherung und Verbesserung der Ergebnisqualität wird in den nächsten Jahren zu den zentralen Wettbewerbsvor-
teilen gehören. Profitieren werden Krankenhäuser, die sich ernsthaft dem Informationsbedürfnis von Patienten, Einweisern, Kranken-
kassen und nicht zuletzt der eigenen Mitarbeiter stellen. Qualitätsindikatoren zeigen Auffälligkeiten. Die 3M ScoreCard unterstützt Sie bei der Ursachenanalyse und misst, ob Qualitätsverbesserungen auch im Zeitablauf Bestand haben.

Wissen, worauf es ankommt

Ursachenanalyse bis auf Fallebene: Erstellen Sie interne Qualitätsreports im Handumdrehen! Dazu stehen Ihnen zwei bewährte Indikatorensysteme zur Verfügung: Die 24 Patient Safety Indicators der AHRQ (Agency for Healthcare Research and Quality), die an deutsche Verhältnisse angepasst wurden, decken z.B. die Bereiche postoperative Versorgung, Geburtshilfe, Pflege und Sentinel Events ab. Und mit den German Inpatient Quality Indicators (G-IQI) erfassen Sie weitere 48 Krankheitsbereiche, z. B. Bauch-OP, Herz Kreislauf- Erkrankungen und Intensivmedizin. Runden Sie Ihr Qualitätsmanagement mit der Auswertung der Qualitätssicherung nach § 137 SGB V ab. Werten Sie Ihre Daten mit den Qualitätsindikatoren der externen Qualitätssicherung (SQG) aus und reagieren Sie kurzfristig bei Auffälligkeiten. Mit diesen nationalen und internationalen Vergleichswerten haben Sie immer alles Wichtige im Blick – und erhöhen nachhaltig die medizinische Leistungsqualität Ihres Krankenhauses.

Weitere Informationen zu den Qualitätsindikatoren-Sets, die von 3M unterstützt werden, finden Sie HIER.

Modul Qualität auf einen Blick:

  • Auswertung von Routinedaten mit Patient Safety Indicators der AHRQ (Agency for Healthcare Research and Quality)
  • German Inpatient Quality Indicators
  • SQG Qualitätsindikatoren
  • QualityInspector
  • risikoadjustierte Erwartungswerte
  • Zeitreihenanalysen
 

Modul Kosten

Kostenanalysen

Sie haben eine Fallkosten-
kalkulation durchgeführt? Nutzen Sie Ihren Informationsvorsprung. Profitieren Sie von aussage-
kräftigen Reports auf Basis des § 21 Datensatzes (KHEntgG) inklusive Kostendaten. Übersichten zur Erlös- und Kostenstruktur, abteilungsgerechten Erlösverteilung oder Kostenbenchmark (InEK-Referenz, Krankenhaus-Träger) unterstützen Sie beim operativen und strategischen Kostenmanagement. Durch individuelle Gruppierungen und Selektionen werden die Kosten- und Erlösstrukturen Ihres Krankenhauses und die Profile der Abteilungen sichtbar. Analysieren Sie Kostenabweichungen durch parallele Anwendung des Leistungs- und Qualitätsmoduls der 3M ScoreCard.

Modul Kosten auf einen Blick

  • Schnelle Darstellung und Analyse der Ergebnisse Ihrer Kostenträgerrechnung
  • Top-Down Kalkulation
  • Sollkostenkalkulation mit InEK Referenzkosten
  • Abteilungsgerechte Erlösverteilung nach der DDMI-Methode*
  • Flexible Berichts- und Analysefunktionen (zahlreiche Filter- und Drill-Down-Möglichkeiten)
  • Selektion bis auf Fallebene
*Methode zur abteilungsgerechten Erlösverteilung
 

QualityInspector

Der 3M QualityInspector ver-
bindet Qualitätsmanagement und Medizincontrolling

Übersichtliche Reports eröffnen den Blick auf beide Bereiche, die Daten der externen Qualitäts-
sicherung nach §137 SGB V kreuzvalidiert mit den Routinedaten nach §21 KHEntgG. DRG-Erlöspotenziale werden durch Abgleich der Routinedaten mit der Dokumentation zur Qualitätssicherung ermittelt. Gleichzeitig vermeiden Sie unnötige Diskussionen im Rahmen des strukturierten Dialogs aufgrund von Fehldokumentation. Dank der benutzerfreundlichen und flexiblen Analysen unterstützt Sie der 3M QualityInspector bei der Steuerung der Qualität auf verschiedenen Ebenen.

3M Health Information Systems besitzt langjährige Erfahrung sowohl im Bereich der Dokumentation externer Qualitätssicherung (Marktführer 3M QS MED), als auch im Bereich der Dokumentation (3M KODIP und KODIP II) und Analyse der §21-Daten (z.B.3M FileInspector, 3M Scorecard). Die Kompetenz auf diesen Gebieten wurde nun effektiv zusammengeführt: das Ergebnis ist ein qualitativ hochwertiges Regelwerk mit über 400 Einzelprüfungen.

Dabei wurden sämtliche verpflichtend zu dokumentierenden Leistungsbereiche der externen QS berücksichtigt. Die Differenzen zwischen den beiden Datensätzen werden in aussagekräftigen Reports visualisiert. Die Gruppierung und Darstellung der Ergebnisse ist in verschiedenen Dimensionen möglich (QS-Leistungsbereich, Krankheitsbilder, DRG-Kodierung etc…) und kann bis auf den Einzelfall bzw. -bogen hinunter nachvollzogen werden.

Ihr Nutzen

  • Finden Sie Fehldokumentationen im §21-Datensatz:
    Beispiel: Im QS-Bogen wurde ein Dekubitus dokumentiert: Der Abgleich mit dem §21-Datensatz zeigt jedoch, dass kein ICD-Kode (L89) bei diesem Patienten dokumentiert wurde
  • Erschließen Sie zusätzliche DRG-Erlöspotenziale:
    Beispiel: Im QS-Bogen wurde die Gabe von Erythrozytenkonzentraten oder FFP dokumentiert. Der Abgleich mit dem §21-Datensatz zeigt jedoch, dass keiner bzw. nicht der korrekte OPS-Kode bei diesem Patienten dokumentiert wurde. Dadurch ist der Erlös im Bereich der Zusatzentgelte gefährdet.
  • Ermitteln Sie Fehldokumentationen in der ext. Qualitätssicherung
    Beispiel: Im QS-Bogen 17/2 wurde eine postoperative Wundinfektion nach Hüft-Endoprothesen-Erstimplantation dokumentiert. Im §21-Datensatz findet sich jedoch keine postoperative Infektion. Sofern eine Fehldokumentation im QS-Bogen vorliegt, kann diese nun identifiziert und korrigiert werden.
    Dies hat direkten Einfluss auf die externe Darstellung der Qualität ihres Hauses: Der Indikator "Postoperative Wundinfektion" ist verpflichtend im strukturierten Qualitätsbericht zu veröffentlichen!
  • Vermeiden Sie den aufwändigen strukturierten Dialog aufgrund von Fehldokumentation
    Beispiel: Im QS-Bogen 18/1 fehlt die Angabe zur "Sentinel-LK Biopsie. Laut §21-Datensatz wurde bei der Patientin aber der Kode für Sentinel-Lymphonodektomie dokumentiert. Dies deutet auf eine Fehldokumentation im QS-Bogen hin und führt bei vermehrtem Auftreten zum strukturierten Dialog.

Sie sparen Geld und wertvolle Zeit durch das Ermitteln zusätzlicher DRG-Erlöspotenziale und das Vermeiden eines aufwändigen strukturierten Dialoges aufgrund von Fehldokumentation im Bereich der externen Qualitätssicherung.

Der 3M QualityInspector ist ein optionaler Bestandteil des Moduls Qualität der 3M ScoreCard.

 

ATLG - Asklepios Transparente Leistungsgruppen

Mit der Entwicklung der ATLG steht ein System von medizinisch definierten Leistungsgruppen zur Verfügung, welches Leistungscontrolling und Leistungsplanung aus der Sicht der Leistungserbringer deutlich einfacher und transparenter macht. Basis der ATLG sind die Informationen des §21 Datensatzes.

Dieses medizinisch orientierte Klassifikations-System enthält die 1:1-Beziehung zum Fall und ermöglicht Aggregationen auf unterschiedlichen Hierarchieebenen.

Die ATLG stehen in verschiedenen 3M Analyse- und Reportingprodukten, wie 3M™ FileInspector Workplace, 3M™ Modul Leistung oder 3M™ Scorecard optional zur Verfügung.

Weitere Informationen zu ATLG